Termine

Mittwoch, 27. Januar 2021, 19:00 - 20:30 Uhr
Stottern und Schule: Online-Infoabend

Zwei gezeichnete Kinder, ein Mädchen und ein Junge, gehen Hand in Hand und mit einem Schultonister auf dem Rücken voran. Das Mädchen hält einen Stift in der Hand.

© OpenClipart-Vectors / Pixabay

Wir laden Sie herzlich ein zu einem Online-Informationsabend, den wir gemeinsam mit der Projektreferentin für Stottern und Schule der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. durchführen.

STOTTERN UND SCHULE: ONLINE-INFOABEND FÜR LEHRKRÄFTE UND ELTERN

Bis zu fünf Prozent aller Schulkinder stottern. Viele fallen mitunter gar nicht auf, weil sie ihr Stottern verstecken. Dabei ist für stotternde Kinder und Jugendliche die Schulzeit oftmals belastend: Sie haben Angst, sich mündlich zu beteiligen, schämen sich für ihr Stottern oder sind frustriert, weil sie nicht zeigen können, was sie eigentlich wissen und draufhaben.

Unser Online-Infoabend soll über Stottern in der Schule aufklären und offene Fragen beantworten: Was verbirgt sich hinter der Sprechbehinderung und was bedeutet es, wenn Kinder in der Schule stottern? Wie erkenne ich ein stotterndes Kind in der Klasse? Was können Lehrkräfte und Eltern tun, um betroffene Kinder zu unterstützen? Wie kann der Nachteilsausgleich bei Stottern aussehen? Und welche Unterstützungsmöglichkeiten und Materialien zum Thema gibt es?

Es wird Zeit für Gespräche und Ihre Fragen geben.

Der Infoabend richtet sich an (angehende) Lehrkräfte aller Schulformen, Schulsozialarbeiter*innen, schulpsychologische Fachkräfte, Eltern stotternder Kinder und Schüler*innen sowie sonstige Interessierte.

+++

TERMIN Region Ost (Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen):

Mittwoch, 27. Januar 2021, 19:00 bis 20:30 Uhr

(weitere Abende für die Regionen Nord, Süd und West sind geplant, vgl. https://www.stottern-und-schule.de/service/infoabend)

REFERENT*INNEN:

Martina El Meskioui (Projektreferentin Stottern und Schule bei der BVSS, Köln)

Dr. Filippo Smerilli (Betroffener und Mitarbeiter in der Beratungsstelle SPRECHRAUM des Stottern & Selbsthilfe Landesverbands Ost e.V., Berlin)

TEILNAHME UND ZUGANGSDATEN:

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Sie können mit PC/Laptop, Smartphone oder auch (eingeschränkt) per Telefon teilnehmen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Bitte klicken Sie auf den nachfolgenden Link und geben das Kennwort ein, um an der Veranstaltung teilzunehmen (keine Registrierung erforderlich).

LINK: https://zoom.us/j/97444502530

MEETING-CODE: 974 4450 2530

KENNWORT: 203566

Sollten Sie bisher keine Erfahrung in der Nutzung von Zoom haben, finden Sie hier Hinweise zur Einwahl und zu den wichtigsten Bedienelementen: https://www.stottern-und-schule.de/fileadmin/user_upload/pdf/Zoom_Hinweise_BVSS.pdf.

Auf Wunsch kann eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden.

+++

Leiten Sie die Einladung bei Bedarf gerne auch weiter. Herzlichen Dank!

Mit vielen freundlichen Grüßen

Martina El Meskioui
Projektreferentin Stottern und Schule
Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. (BVSS)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0221 139 1106

Dr. Filippo Smerilli
Betroffener und Mitarbeiter in der Beratungsstelle SPRECHRAUM des Landesverbands Stottern & Selbsthilfe e.V.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. (Durchwahl): 030 23 25 57 28

Übrigens finden Sie Informationen rund um Stottern und Schule auch auf dieser Website der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe: www.stottern-und-schule.de. Hilfreich ist außerdem der neue Film des Stottern & Selbsthilfe Landesverbandes NRW „Stottern und Schule – Wo ist das Problem?“, der auf dem YouTube-Kanal der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe frei zugänglich ist: https://www.youtube.com/watch?v=HId2LXN-bsI.

Kontakt: E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: +49 30 23 25 56 69
Ort: Online via ZOOM
Die Teilnahme ist frei.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.